Portfolio

Janika Millan 3

Janika Millan – Die kulturelle Dimension der Nachhaltigkeit

Meine Tätigkeit und meine Projekte zum Thema Nachhaltigkeit sind…

Kulturprojekte und Netzwerkarbeit mit Hannovers sieben Partnerstädten in aller Welt: Bristol in England, Blantyre in Malawi, Hiroshima in Japan, Leipzig, Poznań in Polen, Rouen und Perpignan in Frankreich. Die Zusammenarbeit mit den Partnerstädten ist langfristig angelegt, interdisziplinär und international – so verstehe ich auch Nachhaltigkeit. Spannend finde ich dabei, auch die kulturelle Dimension der Nachhaltigkeit einzubeziehen, d.h. kreative, verquere, neue, manchmal ganz simple oder auch sinnliche Aspekte in dem eher technisch oder ökologisch geprägten Begriff „Nachhaltigkeit“ mitzudenken und praktische und inspirierende Beispielprojekte umzusetzen.

Dafür wünsche ich mir…

… tatkräftige, kreative und offene Menschen und Projektpartner/-innen, die über die Grenzen der Disziplinen und Sparten hinaus denken und handeln.

Meine persönliche Ambition zum Thema „Nachhaltigkeit in meiner Stadt“

Klima- und Ressourcengerechtigkeit ist eng mit einem nachhaltigen Lebensstil in den reichen Industrieländern verbunden. Ein Mann in Blantyre in Malawi hat zu mir gesagt: „Ihr seid die, die für den Klimawandel verantwortlich sind durch den wir unsere Ernten verlieren und in Armut leben müssen.“ In Hannover gibt es sehr viele Menschen, die schon lange engagiert für mehr Nachhaltigkeit arbeiten und auch immer wieder tolle neue Initiativen. Das ist mein Antrieb, weiter zusammen daran zu arbeiten und mit den Partnerstädten dazu beizutragen, uns international enger zu vernetzen.

Kontaktdaten:

Janika Millan

Kulturbüro – Landeshauptstadt Hannover

Internationale Kulturarbeit und Städtepartnerschaft

Cultural Office – City of Hannover

International Cultural Work and City Twinning

Friedrichswall 15

30159 Hannover

Tel. +49-511-16841167

Informationen über aktuelle Projekte der Städtepartnerschaften finden Sie auf unserer Webseite: www.hannover.de/staedtepartnerschaften-lhh und unter www.facebook.com/twincitieshannover